Praxiskolleginnen

Verschiedene Kolleginnen bieten (eigenverantwortlich) Einzelarbeit und/ oder Kurse in der Praxis an, wodurch das Behandlungsangebot nicht nur erweitert, sondern ein ganzheitlicher Heilungsprozess verstärkt und abgerundet werden kann. Dies soll auch dazu beitragen, den Begriff Heilung auf kreative Art und Weise, auf möglichst vielen Ebenen zu definieren.

Die aktuellen Kurs-Termine finden Sie unter Programm.

Gudrun Barwig, Heilpraktikerin

O Klassische Homöopathie
O Sensitive Traumaarbeit
O Feministische Ritualarbeit 
mehr Info

Angela Poetzsch, Feldenkraislehrerin

Feldenkraiskurse & Einzelarbeit: Wir erforschen unsere Bewegungen auf spielerische und achtsame Weise und fördern jenes organische Lernen, welches Kindern so selbstverständlich ist. Indem wir uns bewusster wahrnehmen und entdecken, klärt und erweitert sich unser Selbst-Bild. Bewegungs- und Heilungsspielräume eröffnen sich und verbessern unsere Lebensqualität. mehr Info

Silvia Eichner, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Rituelle Körperhaltungen nach Felicitas Goodman: „Der Zustand der Trance ist eine im Menschen angelegte Erfahrungsmöglichkeit. Trance ist die biologische Tür zur anderen, heiligen Wirklichkeit. Trance ist gesund.“ - Dr. Felicitas Goodman „Trancehaltungen“ stellen Tore zur anderen Wirklichkeit, zu anderen Bewusstseinsebenen dar. Wir reisen auf dem Klang der Rassel oder Trommel in einem Trancezustand in die andere Wirklichkeit, um für unsere Anliegen zu eigenen Lebensthemen Kontakt zur Geisterwelt aufzunehmen und Geschenke wie z.B. Informationen für unsere Heilung zu erhalten. Wir lernen unsere Krafttiere oder hilfreiche Begleitwesen und AhnInnen kennen und stärken unsere Verbindungen zu der Welt der Geister. Die Körperhaltungen wirken heilend, können aber auch andere Inhalte und Lebensthemen wie z.B. Tod und Wiedergeburt, Seelenreise, Initiation, Metamorphose oder Wahrsagung widerspiegeln. In der Trance ist es möglich die eigene Lebenskraft zu erfahren, die Verbundenheit mit allem was ist zu stärken, auf Spurensuche in sich selbst zu gehen und mehr Verständnis für innere Prozesse zu entwickeln.
Therapeutische Begleitung mit Focusing & schamanischen Reisen: Meine Begleitung besteht im Sinne Gene Gendlins, dem Begründer von Focusing, aus dem für Sie "da sein", einen Raum schaffen in der Begegnung - für das Neue, das werden will. Ein Raum aus Akzeptanz, Respekt und Humor, in dem die Methoden wirken können, die ich anbiete. Ressourcen und Kraftquellen (wieder) zu finden ist Leitlinie in der Begleitung. Selbstbestimmung und Eigenmacht sind wichtige Kriterien, um zu einer Vision für das Leben zu finden und den Mut zu haben, ihr zu folgen - damit die Seele wieder fliegen kann. mehr Info

Esther Ledermann, Dipl. Psychologin

Psychotherapie/ Verhaltenstherapie: Zu Beginn einer Therapie steht das gegenseitige Kennenlernen, die Diagnostik sowie das gemeinsame Klären und Festlegen von Therapiezielen im Vordergrund. Anschließend arbeiten wir gemeinsam daran, Ihre individuellen Ziele zu erreichen. Mein therapeutischer Hintergrund ist die kognitive Verhaltenstherapie. Je nachdem, welche Themen, Ziele und Bedürfnisse Sie mit in die Therapie bringen, beziehe ich- in Absprache mit Ihnen- ergänzende Methoden mit ein: z. B. achtsamkeitsbasierte Methoden, Entspannungstechniken, schematherapeutische Interventionen, emotionsfokussierende und körperorientierte Techniken. In der Regel dauert eine Therapie bei üblicherweise wöchentlichen Sitzungen (à 50 Minuten Dauer) mehrere Monate. Dies hängt von der Schwere Ihrer Beschwerden, Ihrem Behandlungswunsch sowie den Rahmenbedingungen ab. Für Fragen zu meiner Arbeitsweise stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. mehr Info

Sabine Winkler, Yoga- & Acroyogalehrerin

Yogakurse & Einzelarbeit: Meditativ und fließend, dynamisch und kraftvoll – es ist egal, ob wir Yoga sanft, fordernd oder akrobatisch üben. Yoga hilft, uns unsere Haltung, unsere Bewegungen, unsere Atmung und unseren Geist bewusster zu machen. In kleinen Gruppen wird jede/r Praktizierende angeleitet, den eigenen Rhythmus zu finden. Jede/r tastet sich im eigenen Tempo an ihre/seine persönlichen Grenzen heran – und wird erstaunt sein, wie einfach diese Grenzen erweiterbar sind. Yoga fördert unsere Gelassenheit sowie unsere Stabilität und unser Gleichgewicht, um die Herausforderungen des Alltags besser zu meistern. Spielerisch werden wir zu Lebenskünstler/innen.

Wer kann Yoga machen? Groß, klein, dick, dünn, jung, alt, beweglich oder eher steif,… – Yoga ist für jede/n geeignet. Man muss nicht sportlich oder gelenkig sein, denn es ist NICHT wichtig, eine Asana (Körperstellung) perfekt einnehmen zu können. In meinen Kursen wird teilweise zwischen sanft und fordernd unterschieden. Die Übergänge sind jeweils fließend, denn jeder Körper ist einzigartig, die Yogahaltungen passen sich jedem einzelnen an (nicht umgekehrt) und es ist nicht möglich einen einzigartigen Körper in einen Einheitskurs zu stecken. Was wir üben ist, achtsam und liebevoll mit unserem Körper umzugehen und ganz einfühlsam zu erkennen, was in diesem Augenblick möglich ist und ja, das kann durchaus auch anstrengend sein. Jeden Schritt achtsam und mit Freude auszuüben, das ist wahres Yoga und das kann wirklich jede/r lernen. mehr Info

Kerstin Matthes, Heilpraktikerin

Cranio Sacrale Therapie ist eine sanfte und zugleich sehr wirkungsvolle Körperarbeit, die ihren Ursprung in der Osteopathie hat. Sie spricht den Menschen in seiner Ganzheit an und aktiviert die natürlichen Heilungsmechanismen des Körpers auf allen Ebenen. Eine tiefe regulierende Entspannung und Regeneration des Körpers stellt sich ein. Blockaden können gelöst werden, Schmerzen gelindert, die Selbstheilungskräfte angeregt werden. Neue Lebendigkeit, Kraft und mehr Bewegungsfreiheit entsteht.

Pranic Healing®, Prana oder Chi ist Lebensenergie. Wir sind umgeben von dieser Energie und atmen mit jedem Atemzug Prana ein. Diese Lebensenergie schenkt dem Körper Lebendigkeit und Gesundheit. Je mehr sauberes Prana vorhanden ist, umso aktiver sind unsere Selbstheilungskräfte. Prana wird von unserer Aura, unserem feinstofflichen Energiekörper aufgenommen und durch die Energiezentren (Chakren) auf unsere Organe verteilt.

Autogenes Training, das AT nach Schulz ist eine Methode der Selbstentspannung bei der durch Selbstsuggestion mit Hilfe von formelhaften Vorsätzen- eine körperliche Entspannung und geistig – seelische Erfrischung hervorgerufen wird. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und eine Erholung für den gesamten Körper wird hervorgerufen. Sie bietet Selbsthilfe bei körperlichen Verspannungen, Nervosität, Stress, Schlafstörungen, „Nicht-abschalten-können“ und kann auch zur Schmerzlinderung beitragen.

Feuer Rituale, Heraustreten aus dem üblichen BehandlungsRAUM und naturNah verbunden die heilende Kraft des Feuers erfahren! Die Feuer Rituale finden im Lebenslustgarten in Kalchreuth statt. mehr Info

Tina Schütze, Heilpraktikerin

Lu Yong: auch tibetisches Heilyoga genannt besteht aus simplen, fließenden Übungen, die auf unsere feinstofflichen Kanäle im Körper einwirken. Dadurch kommen die Chakren ins Gleichgewicht und die Energie kann wieder besser bzw. ungehindert fließen. Man wird klarer, ruhiger und zufriedener. Egal wie sportlich, wie beweglich oder wie alt wir sind, Lu Jong ist für jeden geeignet. Ziel von Lu Jong ist es die Gesundheit, das Wohlbefinden zu verbessern und dies zu erhalten. Lu Jong ist eine Kostbarkeit der Tibeter und existiert bereits seit 8000 Jahren. mehr Info

Doris Strahler, Heilpraktikerin

Shiatsu: Ziel einer Shiatsu-Behandlung ist es, das Ki zu stärken und aus seinen Beschränkungen zu lösen. Fließt das Ki frei und kraftvoll in uns, so können wir unsere Lebensfreude und unsere Fähigkeiten entfalten.
In dieser Weise kann Shiatsu als eine Methode verstanden werden, Gesundheit zu bewahren, Lebensfreude und persönliches Wachstum zu fördern. Durch die achtsame Berührung im Shiatsu kann es auch sein, dass wir spüren, wie sich unser Körper zur Seele, unsere Seele zu neuen Freiheiten hin öffnet. mehr Info: 0911-3777000

Katharina Schreyer

SeelenReifWeite: Stärken erkennen - berühren - fließen lassen
In einem sich abwechselnden Ablauf aus Entspannungsübungen und verschiedenen kreativen Methoden nähern wir uns jeweils einem vorher angekündigten Thema an. Dabei wenden wir uns spielerisch und leicht, aber ganz bewußt, unseren inneren Stärken zu, die wir in uns haben. Wir erfahren sie als bereichernd und erkennen uns so.
Der Kern des Abends bildet eine Phantasiereise, in der jede/r diese Stärken auf eine innerseelische Weise her berührend erleben lernt. Im anschließenden Malen kommen diese Kräfte nach außen und werden für sich sichtbar.
All das am Abend Erlebte fließt so zu einem Ganzen und schwingt die Seele an, zu reifen – hin zu einer Weite, nach der sich jede/r sehnt. Dadurch öffnen sich mehr Möglichkeiten, besser mit sich umzugehen, sich mehr um sein körperlich-geistig-seelisches Wohlbefinden zu kümmern und Alltagsstreß und Anforderungen von einer gelasseneren Seite her zu begegnen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig - nur die Bereitschaft, sich seinen stärkenden Anteilen zuzuwenden. Jedes Treffen steht für sich, kann daher einzeln angemeldet werden und ist offen zum „Schnuppern“. mehr Info

Marianne Wex

Energiearbeit: Leben wandelt und erneuert sich in jedem Augenblick, unabhängig von gesund oder krank, unabhängig von Geburt oder Tod und das in vollkommener irdisch - universeller Einheit. In diesem Sinne geht es in Einzelsitzungen um Möglichkeiten das Wirken des Lebens und damit die selbstheilenden Kräfte, auch dann zu erkennen wenn sie sich z.B. als Lebensfreude, vielleicht auch als Angst oder als Schmerzen zeigen. Ohne zu versuchen das Leben zu beurteilen oder irgendetwas feststellen zu wollen, kann es gelingen soviel Raum in sich wahrzunehmen, dass das Pulsieren der selbstheilenden Kräfte bei der Begleitung anderer Menschen, von Individuum zu Individuum spürbar wird. Das kann geistig, seelisch und körperlich vollkommen beruhigen und in allen Lebenszusammenhängen zutiefst stärken und erneuern.
2 x im Jahr (Frühjahr/ Herbst) bietet Marianne Wex Einzelarbeit hier in der Praxis an. mehr Info

Wartebereich in rot-orange / Praxis