Praxiskolleg*innen

Verschiedene Kolleg*innen bieten (eigenverantwortlich) Einzelarbeit und/ oder Kurse in der Praxis an, wodurch das Behandlungsangebot nicht nur erweitert, sondern ein ganzheitlicher Heilungsprozess verstärkt und abgerundet werden kann. Dies soll auch dazu beitragen, den Begriff Heilung auf kreative Art und Weise, auf möglichst vielen Ebenen zu definieren.

Die aktuellen Kurs-Termine finden Sie unter Programm.

Gudrun Barwig, Heilpraktikerin

O Klassische Homöopathie
O Sensitive Traumaarbeit
O Ressourcenstärkung
O Feministische Ritualarbeit 
mehr Info

Silvia Eichner, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Rituelle Körperhaltungen nach Felicitas Goodman: „Der Zustand der Trance ist eine im Menschen angelegte Erfahrungsmöglichkeit. Trance ist die biologische Tür zur anderen, heiligen Wirklichkeit. Trance ist gesund.“ - Dr. Felicitas Goodman „Trancehaltungen“ stellen Tore zur anderen Wirklichkeit, zu anderen Bewusstseinsebenen dar. Wir reisen auf dem Klang der Rassel oder Trommel in einem Trancezustand in die andere Wirklichkeit, um für unsere Anliegen zu eigenen Lebensthemen Kontakt zur Geisterwelt aufzunehmen und Geschenke wie z.B. Informationen für unsere Heilung zu erhalten. Wir lernen unsere Krafttiere oder hilfreiche Begleitwesen und AhnInnen kennen und stärken unsere Verbindungen zu der Welt der Geister. Die Körperhaltungen wirken heilend, können aber auch andere Inhalte und Lebensthemen wie z.B. Tod und Wiedergeburt, Seelenreise, Initiation, Metamorphose oder Wahrsagung widerspiegeln. In der Trance ist es möglich die eigene Lebenskraft zu erfahren, die Verbundenheit mit allem was ist zu stärken, auf Spurensuche in sich selbst zu gehen und mehr Verständnis für innere Prozesse zu entwickeln.

Therapeutische Begleitung mit Focusing & schamanischen Reisen: Meine Begleitung besteht im Sinne Gene Gendlins, dem Begründer von Focusing, aus dem für Sie "da sein", einen Raum schaffen in der Begegnung - für das Neue, das werden will. Ein Raum aus Akzeptanz, Respekt und Humor, in dem die Methoden wirken können, die ich anbiete. Ressourcen und Kraftquellen (wieder) zu finden ist Leitlinie in der Begleitung. Selbstbestimmung und Eigenmacht sind wichtige Kriterien, um zu einer Vision für das Leben zu finden und den Mut zu haben, ihr zu folgen - damit die Seele wieder fliegen kann.

mehr Info

Kerstin Matthes, Heilpraktikerin

Cranio Sacrale Therapie ist eine sanfte und zugleich sehr wirkungsvolle Körperarbeit, die ihren Ursprung in der Osteopathie hat. Sie spricht den Menschen in seiner Ganzheit an und aktiviert die natürlichen Heilungsmechanismen des Körpers auf allen Ebenen. Eine tiefe regulierende Entspannung und Regeneration des Körpers stellt sich ein. Blockaden können gelöst, die Selbstheilungskräfte angeregt werden. Neue Lebendigkeit, Kraft und mehr Bewegungsfreiheit entsteht.

Entspannungsverfahren: Es gibt viele Arten sich zu ent-spannen. Entspannungsmethoden, wie Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, aber auch Körperwahrnehmungsübungen, Phantasiereisen, SelbstMassagen, Meditationen, etc..

Ich lade Sie ein, diese in Einzelstunden kennenzulernen und die für Sie passende Methode zu erlernen. Weiterhin biete ich zusätzlich zu den Einzelstunden Präventionskurse für Autogenes Training an, die von den Krankenkassen bezuschußt werden.

mehr Info

Istvan Sandor, Feldenkraislehrer

Kurse & Einzelstunden: Mit achtsamen, leichten Bewegungen im Liegen oder Sitzen erforschen wir unsere eigenen Bewegungsmuster und lernen uns dabei selber kennen. Durch das gleichzeitige Machen und Spüren werden Veränderungen auf unbewusster, spontaner Ebene in der Dynamik des Handelns erzielt, so dass ganze Aktivitäten verbessert werden, sei es Schuhe binden, Kleider anziehen, ein Instrument spielen oder sitzen, gehen, laufen, springen.

 

"Diese Lektionen haben den Zweck, Fähigkeit zu erhöhen, d.h. die Grenzen dessen zu erweitern, was einem möglich ist." Moshé Feldenkrais

Man lernt die eigenen Ressourcen zu nutzen und seine Komfortzone zu erweitern - sowohl in Bewegung als auch in Verbindung mit Emotionen und Denken. Was angestrebt wird, ist eine Klärung und Vereinfachung, keine Technik oder "korrekte" Handlungsweise.

 

mehr Info


Tina Schütze, Heilpraktikerin

Lu Yong: auch tibetisches Heilyoga genannt besteht aus simplen, fließenden Übungen, die auf unsere feinstofflichen Kanäle im Körper einwirken. Dadurch kommen die Chakren ins Gleichgewicht und die Energie kann wieder besser bzw. ungehindert fließen. Man wird klarer, ruhiger und zufriedener. Egal wie sportlich, wie beweglich oder wie alt wir sind, Lu Jong ist für jeden geeignet. Ziel von Lu Jong ist es die Gesundheit, das Wohlbefinden zu verbessern und dies zu erhalten. Lu Jong ist eine Kostbarkeit der Tibeter und existiert bereits seit 8000 Jahren.

mehr Info

Stephanie Mehnert, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Die Gestalttherapie ist eine psychotherapeutische Methode, die davon ausgeht, dass jeder Mensch die Fähigkeit für Weiterentwicklung und Heilung in sich selbst trägt. Die therapeutische Aufgabe besteht unter anderem darin, ein aufmerksames und empathisches Gegenüber zu sein und die Klientin / den Klienten bei der Verfeinerung des Bewusstseins für die gerade vorhandenen Gefühle, Körperempfindungen, Gedanken und Verhaltensweisen zu unterstützen. So entstehen die nächsten Schritte im therapeutischen Prozess ganz natürlich aus der zwischenmenschlichen Begegnung heraus.

Wir sprechen dabei von Experimenten, die wir während der Therapiesitzung entwickeln. Es geht nicht darum, zu analysieren oder zu besprechen was früher gewesen ist, sondern um ein wirkliches Erleben des Gefühls um das es jetzt gerade geht. Du lernst dabei, auch unliebsame Emotionen und Körperwahrnehmungen ganz bewusst zu empfinden. Es ist paradox, aber genau das ist erforderlich, damit sich starre (wir nennen sie fixierte) Haltungen verändern können.

Neue Perspektiven und Lösungsansätze für altbekannte und längst zu eng gewordene Strategien entwickeln sich am leichtesten in dem Raum der entsteht, wenn wir einander wirklich begegnen. Dieses Erfahrungsfeld ist der Boden, auf dem neue Wege ersonnen und  ausprobiert werden dürfen und die anschließende Integration in den Alltag entwickelt werden kann.

mehr Info

Katharina Schreyer

SeelenReifWeite: Stärken erkennen - berühren - fließen lassen
In einem sich abwechselnden Ablauf aus Entspannungsübungen und verschiedenen kreativen Methoden nähern wir uns jeweils einem vorher angekündigten Thema an. Dabei wenden wir uns spielerisch und leicht, aber ganz bewußt, unseren inneren Stärken zu, die wir in uns haben. Wir erfahren sie als bereichernd und erkennen uns so.
Der Kern des Abends bildet eine Phantasiereise, in der jede/r diese Stärken auf eine innerseelische Weise her berührend erleben lernt. Im anschließenden Malen kommen diese Kräfte nach außen und werden für sich sichtbar.
All das am Abend Erlebte fließt so zu einem Ganzen und schwingt die Seele an, zu reifen – hin zu einer Weite, nach der sich jede/r sehnt. Dadurch öffnen sich mehr Möglichkeiten, besser mit sich umzugehen, sich mehr um sein körperlich-geistig-seelisches Wohlbefinden zu kümmern und Alltagsstreß und Anforderungen von einer gelasseneren Seite her zu begegnen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig - nur die Bereitschaft, sich seinen stärkenden Anteilen zuzuwenden. Jedes Treffen steht für sich, kann daher einzeln angemeldet werden und ist offen zum „Schnuppern“.

mehr Info

Angela Poetzsch, Feldenkraislehrerin

Feldenkrais-Einzelarbeit: Wir erforschen unsere Bewegungen auf spielerische und achtsame Weise und fördern jenes organische Lernen, welches Kindern so selbstverständlich ist. Indem wir uns bewusster wahrnehmen und entdecken, klärt und erweitert sich unser Selbst-Bild. Ziel ist es, die Bewusstheit für sich selbst zu erweitern und verfeinern.

 

Beim Erforschen genial entwickelter Bewegungsfolgen lernen Sie Ihre Gewohnheitenkennen und entdecken mitunter neues, oder lange Zeit ungenutztes Bewegungspotential. Bewegungs- und Heilungsspielräume eröffnen sich und verbessern unsere Lebensqualität.

In der Einzelarbeit stehen Berührt- und Bewegtwerden im Vordergrund. Dies geschieht meist nonverbal und orientiert sich an Ihren individuellen Bedürfnissen. Dabei liegen oder sitzen Sie in bequemer Kleidung auf einer breiten Liege.

mehr Info

Wander-Tanz-Ausflüge

Die Wander-Tanz-Ausflüge organisiere ich gemeinsam mit Regina Matz: Sozial- & Tanzpädagogin - und vor allem Kreistanzfrau.

Wartebereich in rot-orange / Praxis