„Der Weg zur Gesundheit ist ein Wiedererinnern, Wiederfinden unseres eigentlichen Selbst. Heilen ist ein Prozess des Erinnerns.“

In meiner Arbeit als Heilpraktikerin mit dem Schwerpunkt Klassische Homöopathie & sensitive Traumaarbeit beziehe ich mich auf Frauen* und deren Kinder.

Aus der politischen Frauenbewegung kommend, versuche ich die Ansätze daraus in ein feministisches Heilen zu übertragen. Heilung hier nicht im Sinne von Krankheit wegmachen oder wegtherapieren, sondern im Sinne von Prozesse begleiten, der Körpersprache vertrauen, ihre Signale erkennen, erahnen, aufmerksam sein, inne halten, die eigenen Selbstheilungskräfte wecken, die individuelle Lebenskraft nähren und stärken. So dass jede* ihren eigenen, selbstverantwortlichen und eigensinnigen Weg in dieser Welt gehen kann.

Ergänzend in die Behandlung können Elemente aus der sensitiven Traumaarbeit und der feministischen Ritualarbeit fließen. Dieses Angebot kann aber auch ausschließlich in Anspruch genommen werden: als Unterstützung in der eigenen Prozeßarbeit, für Einzelrituale (Heilung, Lösung, Trennung, Findung, Erdung usw) oder auch für die persönliche Ressourcenarbeit in Form von einzelnen Seminartagen oder der Jahreskreisgruppe.

Allgemein betrachte ich meine Arbeit als eine Heilweise, die in der Tradition der weisen Frauen* steht. Die Folgen des Femizids in der Neuzeit (sogenannte "Hexenverfolgung") sind in Europa nach wie vor gesellschaftlich spürbar. Sowohl in der Vereinzelung und großteils auch spirituellen Entwurzelung von Frauen*, die Heilung suchen, als auch allgemein in der Entfremdung der westlichen Medizin und ihrer Methodik.

Viel Wissen ist verloren gegangen, aber viele haben sich auf den Weg gemacht es wieder zu finden.

Das Sternchen* bedeutet: Frauen* und Mitglieder der LGBTIQ-Community

Kontakt

Gemälde am Boden stehend

Zeitgeist

Seit der Corona-Pandemie und den unterschiedlichen Umgehensweisen mit ihr, hat sich eine gesellschaftliche Verunsicherung entwickelt, die zum einen…
image-512

ALTE WEISE - Ritualzubehör und sinnhaftes Schenken

Ein neues Herzensprojekt ist erstanden: Mein Versandhandel für Ritualzubehör und sinnhaftes Schenken. Lass dich inspirieren!
buntes Nähgarn

Jahreskreis

Der Jahreskreis für dieses Jahr ist geschlossen. 2025 wird es wieder zwei verschiedene Modelle von Kursen geben: eines, bei dem sich die Frauen zu den…
schamanischer Marienaltar

Pilgerinnen gleich....

... ehren wir Mutter Erde mit jedem Schritt. Dies ist eine Einladung, für einen Moment den Alltag, die Stadt und ihre Mauern zu verlassen, den Lärm…
Kapellenruine

Marien-Wanderung zur Arzloher Kapellenruine

Am 15.8. wird in den katholischen Regionen Mariä Himmelfahrt gefeiert - die Marienverehrung, ein Überbleibsel aus vorchristlichen Zeiten, als die…
image-526

Friedenswanderung zu einer Heilquelle

Jetzt, im zarten Frühjahr, wollen wir hinausziehen, Mutter Erde unter unseren Füßen spüren, die Frische und Fruchtbarkeit des Wassers an der…
Lagerfeuer im Schnee

Visionssuche 2025

Gemeinsam mit meiner Kollegin Birgit Keller wird es im Februar 2025 ein Angebot für Frauen geben, sich im noch jungen Jahr, kurz nach Lichtmess, auf…
image-564

WALPURGISZEIT - FRAUENZEIT

HEILRAUM - Feuerkraft - Lebensfreude - Mut - Frauengemeinschaft leben - gemeinsam am Feuer sitzen - uralte Geschichten hören von wilder Weiblichkeit…
image-566

Mit Tanz & Ritual auf dem ODILIENBERG

Im Frühsommer 2025 laden Regina Matz und ich zu einer 4-tägigen Pilgerinnenreise auf den Odilienberg (Elsaß) ein.